Berichte aus der Jugendfeuerwehr

„Der Funke ist übergesprungen“

Die Jugendfeuerwehr von Annweiler feierte am Samstag, dem 20. Mai 2017 ihr 50-jähriges Bestehen mit einem überregionalen Wettkampftag. Bei bestem Wetter lieferten sich drei Bambini-Feuerwehrgruppen und 13 Jugendfeuerwehrmannschaften den ganzen Tag über spannende Spiele rund um Annweiler. 

Pressebericht der Verbandsgemeinde

 

Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Annweiler am Trifels am 18.03.2016 fand innerhalb der Jugendfeuerwehr Annweiler ein Führungswechsel statt.

Jens Merkel und sein Stellvertreter Lucas Schempp lösen das bisherige Jugendwartteam Christine Orth und Michael Schempp ab und führen von jetzt an die Jugendarbeit fort.

Nähere Informationen über die neuen Jugendwarte findet man hier.

Jens Merkel, Jugendwart

28.03.2016

Am Donnerstag, den 19.11.2015 wurde der Jugendausschuss der Jugendfeuerwehr Annweiler am Trifels neu gewählt.

Die aktuelle Besetzung ist hier zu finden.

Christine Orth, Jugendwartin
23.11.2015

Die Jugendfeuerwehr Annweiler nahm am 03.05.2015 am JF-Wettkampf in Dernbach und am 17.05.2015 am JF-Wettkampf in Wilgartswiesen teil.

In Dernbach mischten wir unsere Gruppe mit den Kameraden aus Wilgartswiesen. Gemeinsam lieYen wir uns nicht vom schlechten Wetter abhalten und belegten hierbei den 10. Platz. Unsere Bambinis erreichten hier einen groYartigen 3. Platz und nahmen ein Pokalt mit nach Hause.

In Wilgartswiesen nahmen insgesamt 18 Gruppen teil. Hierbei belegten wir wieder den 10. Platz. Unsere Bambini erreichten den 13. Platz.

Bilder zu den Wettkämpfen findet man hier.

Christine Orth, Jugendwartin
20.05.2015

Der neue Übungsplan für 2015 sowie der Zusatzplan mit den Wettkampfterminen etc. ist online und können hier eingesehen bzw. heruntergeladen werden.

Christine Orth, Jugendwartin
16.01.2015

Am Freitag, den 05.12.2014 durfte die Jugendfeuerwehr Annweiler die Kletterwand der Kollegen aus Wernersberg besuchen.

Gut gesichert durch zwei Mitglieder der Höhenrettungsgruppe versuchten die Jugendlichen so hoch wie möglich zu kommen. Da viele zum ersten Mal an so einer Wand kletterten, erreichte nicht jeder die Glocke am Ende der Wand. SpaY hatten sie trotzdem dabei.

Auf diesem Weg möchten wir uns auch noch einmal bei den Kollegen aus Wernersberg bedanken, die uns so gut betreut haben.


Christine Orth, Jugendwartin
10.12.2014

NULL


Heute wurde der Jugendausschuss der Jugendfeuerwehr Annweiler am Trifels neu gewählt.

Die aktuelle Besetzung ist hier zu finden.

Christine Orth, Jugendwartin
20.11.2014

Bei der diesjährigen Abschlussübung am 08.11.2014 wurde ein Gefahrstoffeinsatz simuliert.

Hierbei mussten die Kinder und Jugendlichen die Einsatzstelle weiträumig absperren, den Brandschutz sicherstellen und mittels Chemikalienschutzanzügen die Einsatzstelle erkunden und ErstmaYnahmen bei dem auslaufenden Gefahrgut durchführen.

Damit das Szenario realistischer wird, wurden durch die JF Annweiler zwei Chemikalienschutzanzüge gebastelt. Von der JF Wilgartswiesen bekamen wir zusätzlich handgefertigte Atemschutzgeräte für die Jugendlichen zur Verfügung gestellt.

Beim offiziellen Teil wurden im Anschluss drei Mitglieder der Jugendfeuerwehr in die aktive Wehr übernommen:
Alexander Burg, Lucas Galetzka und Philipp Spielberger.

(Bild: VG Annweiler)

Weitere Bilder findet man hier.

Christine Orth, Jugendwartin
13.11.2014

Am 20.09.2014 machte die Jugendfeuerwehr ihren Ausflug in den Erlebnispark nach Tripsdrill.
Bei den gröYeren und kleineren Fahrgeschäften hatten unsere Jugendliche (und natürlich auch die Betreuer) sichtlich SpaY.
Für die Verpflegung war natürlich auch gesorgt :-)



Christine Orth, Jugendwartin
21.09.2014

Achtung! Die erste oebung der Jugendfeuerwehr findet am Donnerstag, den 11.09.2014 um 17:30 Uhr statt.

Christine Orth, Jugendwartin
01.09.2014

Nach den Sommerferien 2014 ändert sich der oebungstermin für die Jugendfeuerwehr Annweiler!!

Der neue oebungstermin findet nicht mehr mittwochs in der geraden Woche von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr, sondern nun donnerstags in der ungeraden Woche von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr statt.

Der geänderten oebungsplan mit den neuen Terminen ist unter folgendem Link zu finden:

oebungsplan 2. Halbjahr 2014

Christine Orth, Jugendwartin
18.07.2014

Am 13.07.2014 nahm die JF Annweiler am Jugendfeuerwehrwettkampf in Kapsweyer teil.
Vormittags gab es eine kleine Runde durch das Dorf, am Nachmittag fanden die weiteren Spiele auf dem Platz vor der Turnhalle statt.
So galt es mit einem Holzstück so viele Holzstückchen wie möglich um zu werfen, mittels Wasserflaschen Eimer von einer Bank zu werfen, Gummibärchen mit dem Mund aus einer Wanne mit Wasser zu fischen, Nägel auf Zeit in einen Holzstamm zu schlagen, etc.
Aber nicht nur für die Jugendlichen gab es Spiele. Auch die Betreuer mussten dieses Mal etwas tun. In einer bestimmten Reihenfolge wurden sie von den Jugendlichen von hinten mit 5 Salzstangen, 1 Kinderriegel, 1 Ei, 1/2 Scheibe Toast-Brot sowie einem 1/2 Becher Milch gefüttert.
Gegen halb 5 gab es dann die Siegerehrung. Hierbei belegte die Jugendfeuerwehr Annweiler Platz 6 und verpasste somit knapp die Pokale.

Christine Orth, Jugendwartin
14.07.2014

Am heutigen Tag nahm die JF zusammen mit den Bambinis am Wettkampf in Wilgartswiesen teil.
Insgesamt sind 18 Gruppen aus dem Kreis SoeW, Kreis SWP und der Stadt Landau in der Pfalz zusammen gekommen, um verschiedene Spiele verteilt auf 2 Runden zu absolvieren.
So wurden mit Handtüchern Tennisbälle weitergeworfen, Begriffe an Hand von Malereien erraten, mit zusammengebundenen Beinen und einem Tablett mit wassergefüllten Bechern ein Parcour abgelaufen sowie Spiele wie Teebeutelweitwurf und Kistenrennen absolviert.
Ebenso hab es ein Jugendwartspiel. Diese/r musste auf Zeit einen C-Schlauch einfach zusammenrollen und anschlieYend zwei Knoten stechen, sowie diesen benennen ebenso wie den jeweiligen Sicherungsknoten.
Gegen 16:00 Uhr erfolgte die langersehnte Siegerehrung. Hierbei belegten wir mit der Jugendfeuerwehr Platz 8, die Bambini-Gruppe 2 Platz 5 und die Bambini-Gruppe 1 Platz 4.


Jugendfeuerwehr Annweiler
18.05.2014

Heute nahm die JF Annweiler zusammen mit den Bambinis am JF-Wettkampf in Albersweiler teil. Hierbei konnten wir mit insgesamt 4 Gruppen antreten. Zwei Bambini-Gruppen, eine JF-Gruppe und eine gemischte Gruppe.
Unterstützt bzw. inspiriert durch die JF mussten die Kinder und Jugendlichen bei 11 Spielen verteilt auf 2 Runden Becher stapeln, eine Schnur durch die Hosenbeine ziehen, Zuckerwürfel zertrümmern, Fragen über den Wald beantworten, einen Eierlauf mit Tischtennisbällen absolvieren und einiges mehr.
Um 16:30 Uhr erfolgt die Siegerehrung. Die Gruppe Annweiler 4 erreichte Platz 14, Annweiler 1 Platz 11, Annweiler Bambini 2 Platz 8 und Annweiler Bambini 3 Platz 4.
Hier auch der Link zur Pressemeldung der VG Annweiler.


Jugendfeuerwehr Annweiler
03.05.2014
Heute hat die Jugendfeuerwehr Annweiler an den Hot Games in Rohrbach teilgenommen. Hierbei sind aus dem gesamten Landkreis SoeW sowie der Stadt Landau in der Pfalz 12 Gruppen angetreten.
Auf jeder Route mussten fünf Spiele absolviert werden. So mussten die Jungs unter einer Decke Knoten ertasten, Armaturen blind zusammenpuzzeln, mittels Strohhälmen Cocktailschirmchen in ein Glas pusten, auf einer Colaflasche Metter sternförmig stapeln, etc.
Gegen 17:40 Uhr erfolgte dann die Siegerehrung. Hierbei belegte die JF Annweiler Platz 7.


Christine Orth, Jugendwartin
27.04.2014

Hier der Link zur Pressemeldung der VG Annweiler am Trifels zum "Berufsfeuerwehrtag" der Jugendfeuerwehren der VG Annweiler, an dem die Bambini-Feuerwehr teilgenommen hat.

Annweiler am Trifels, den 07.04.2014

Bilder zur oebung vom 02.04.2014 findet ihr hier.

Christine Orth, Jugendwartin
02.04.2014

Der neue Zusatzplan mit Wettkampfterminen etc. ist nun auch fertig und online.

Christine Orth, Jugendwartin
11.03.2014

Der neue oebungsplan der Jugendfeuerwehr für 2014 ist fertig!

Ihr findet ihn hier.

Christine Orth, Jugendwartin
13.12.2013

Heute wurde der Jugendausschuss der Jugendfeuerwehr Annweiler am Trifels neu gewählt.

Die aktuelle Besetzung ist hier zu finden.

Christine Orth, Jugendwartin
27.11.2013

Der Bereich Jugendfeuerwehr --> Bilder wurde mit ausgewählten Fotos der Aktionen der Jugendfeuerwehr aus den Jahren 2006 bis 2013 gefüllt!

Jetzt sind wir auch hier auf dem neuesten Stand.

Christine Orth, Jugendwartin
24.11.2013

Die Queichtal-Challenge, die am Samstag, 14. September 2013, erstmalig stattfand und als eine Art "Spiele ohne Grenzen" bzw. "Kinder- und Jugenderlebnistag" eine Plattform des Austausches und Kennenlernens der verschiedenen Hilfsdienste und Jugendorganisationen unserer Region über die Kreisgrenzen hinweg bot, verlief zur vollsten Zufriedenheit Aller. Die Stimmung war trotz des schlechten Wetters auYerordentlich gut. Der SpaYfaktor war über den ganzen Tag lang an allen Stationen für die Teilnehmer wie auch für die Stationsbetreuer sehr hoch. Neben der Jugendfeuerwehr Annweiler haben die Jugendfeuerwehren aus Landau-Mörzheim, Kleinfischlingen, Edenkoben, Rohrbach, Offenbach, Schwanheim, Heuchelheim-Klingen, Schweighofen, Kapsweyer, Hinterweidenthal und gleich zwei Gruppen der Mini JF Offenbach an der Challenge teilgenommen. Auch die Nachwuchsorganisationen des Technischen Hilfswerkes aus Landau und eine Gruppe des Jugendrotkreuzes aus Hauenstein nahmen an der Veranstaltung teil.

"Die "Queichtal-Challenge" hat mehrere Ziele vereinigt: Kinder und Jugendliche werden interessiert für die ehrenamtliche Arbeit bei der Feuerwehr und den Rettungsdiensten. Sie bestehen Herausforderungen und haben Erfolgserlebnisse; und sie spüren Verantwortung und Heimatverbundenheit", so Landrätin Theresia Riedmaier.

Die Stationen wurden von der Feuerwehr Annweiler, vom Jugendrotkreuz Hauenstein, von der Jugendfeuerwehr Wilgartswiesen und Schwanheim, vom THW Bad Bergzabern, von der Jugendfeuerwehr Offenbach, von der Malteser Jugend Bad Bergzabern, von der Jugendfeuerwehr Albersweiler, von der Jugendfeuerwehr Annweiler, sowie von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Landau und vom Kreisverbindungskommando Südliche WeinstraYe der Bundeswehr betreut.

Im Anschluss an die Challenge gab es eine groYe Abschlussfeier mit einem gemeinsamen Abschlussessen aus der Feldküche des Versorgungszuges des Landkreises Südliche WeinstraYe im Feuerwehrhaus in Annweiler. Dabei wurde durch die Landrätin, die für diese Aktion auch die Schirmherrschaft übernommen hat, an die Teilnehmermannschaften und Betreuer der Stationen sowie an den Versorgungszug aus SoeW ein Gastgeschenk übergeben. Die Veranstaltung war für die Teilnehmer und Betreuer kostenfrei. Sie wurde ausschlieYlich durch Spenden sowie Landeszuschüsse finanziert. Ausgerichtet wurde diese Challenge vom Förderverein der Jugendfeuerwehren des Landkreises SoeW s'Feierdritschel e.V.

Dieser Erlebnistag konnte unter anderem auch durch die groYe Unterstützung des Landesamts für Mobilität, vertreten durch die StraYenmeisterei Annweiler, durch das Forstamt Hauenstein, aber auch mit der Hilfe der Berufsfeuerwehr Mannheim und vielen privaten Helfern durchgeführt werden.

Der Verantwortliche des Organisationsteams, Roland Götz, erläutert "Wir haben so viele unterschiedliche Menschen, Organisationen und auch Funktionen in einer Art und Weise zusammengebracht, dass hier das Wort groYartig schon fast zu schwach ist". "Wir haben Gemeinschaft gelebt und sie nicht zerredet. Ich bin stolz auf das was uns gestern gelungen ist und wünsche mir mehr davon", so Götz weiter.

Quelle: Kreisverwaltung Südliche WeinstraYe

Die Pressemeldung der VG-Verwaltung Annweiler am Trifels finden Sie hier.

Christine Orth, Jugendwartin
22.10.2013

Am Mittwoch, den 04. September 2013 besuchte die Jugendfeuerwehr Annweiler am Trifels den Zoo in Landau.
Da die Jugendfeuerwehr im letzten Jahr beim Wettkampf in Edenkoben einen Gutschein und Freikarten gewonnen hat, haben wir diese nun eingelöst.
Um 17:30 Uhr fuhren wir los, um rechtzeitig vor Kassenschluss vor Ort zu sein. Im Zoo konnten sich die Kinder und Jugendlichen bis 19:00 Uhr frei bewegen.
Wie man auf den Bildern sehen kann, hatten die Kinder und Jugendlichen sichtlich SpaY.
Zum Abschluss wurde noch eine Kleinigkeit gegessen, bevor wir wieder nach Hause gefahren sind.





Christine Orth, Jugendwartin
06.09.2013

Nächste Woche ist es soweit. Am 14. September 2013 findet die 1. Queichtal-Challenge auf der Strecke von Annweiler bis Hauenstein statt.
Wir hoffen, dass viele Mitglieder der JF Annweiler daran teilnehmen!

Hier die Pressemeldung der Kreisverwaltung Südliche WeinstraYe.

Christine Orth, Jugendwartin
05.09.2013

Am Wochenende vom 23. - 25.08.2013 sollte zum 11. Mal das VG-Jugendfeuerwehrzeltlager stattfinden.

Rund 80 Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis siebzehn Jahren kamen zur Eröffnung des Zeltlagers auf dem Turnerheim am Freitag, den 23.08.2013. Zusammen mit 20 Betreuern waren sie in acht GroYzelten des Kreises bzw. der Verbandsgemeinde untergebracht.

Zur Eröffnung kamen der KFI Rudi Götz, der Kreisjugendfeuerwehrwart Werner Lang sowie der stellvertretende Wehrleiter Achim Bachmann. Neben der VG-Jugendwartin Anja Bertram-Mees richteten diese ihre GruYworte an die Kinder und Jugendliche.
Im Anschluss an das Abendessen erfolgte eine Nachtwanderung mit anschlieYendem Stockbrotbacken über dem Lagerfeuer.

Samstagmorgen nach dem Frühstück besuchten die Jugendfeuerwehren der VG Annweiler pünktlich zur Eröffnung das Verbandsgemeindefest auf dem Messplatz. AnschlieYend bekamen die Kinder und Jugendliche zwei Kugeln Eis pro Person.
Nach dem Mittagessen hätte normalerweise das Highlight des Zeltlagers, der Berufsfeuerwehrtag, stattfinden sollen. Geplant waren hierbei über den Nachmittag verteilt verschiedene Stationen wie z.B Technische Hilfe, Brandbekämpfung, Erste Hilfe, Ausleuchten, etc. geplant. Gegen 20:00 Uhr sollte eine groYe gemeinsame Abschlussübung erfolgen, bei der die Jugendlichen ihren Eltern hätten zeigen können, was sie tagsüber geübt haben. Allerdings fiel dieser Berufsfeuerwehrtag im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser.
Auf Grund des starken Regens am frühen Nachmittag mussten wir die Jugendlichen in der Feuerwache Annweiler unterbringen. Hier konnten sie sich verschiedene Filme anschauen und die für Abends geplanten Würstchen verspeisen. Gegen 16:00 Uhr wurde beschlossen, dass das VG-Zeltlager abgebrochen werden muss, da die Wettervorhersagen keine Besserung versprachen. Um 19:00 Uhr nahmen wir noch gemeinsam das Abendessen auf dem Turnerheim ein und beendeten im Anschluss offiziell das Zeltlager.

Die geplante Abschlussübung wird bei nächster Gelegenheit nachgeholt, damit sich die wochen- bzw. monatelange Planung gelohnt hat.
Sobald ein Termin für die oebung feststeht, werden wir die Kinder und Jugendliche sowie ihre Eltern verständigen.

Christine Orth, Jugendwartin
27.08.2013

Nach monatelanger Planung konnte die JF Annweiler am Trifels anlässlich ihres 45. Geburtstages im Jahre 2012 am Sonntag, den 18.08.2013, ihren ersten JF-Wettkampf in Annweiler-Gräfenhausen veranstalten.
Hierbei waren 11 Spiele auf zwei Touren verteilt. Die Jugendlichen konnten bei diesen Spielen z.B. beim Erbsensaugen, Kistenrennen, bei der Wasserspirale, dem Armaturenpuzzle etc. ihr Können unter Beweis stellen.
Insgesamt haben 11 Gruppen an unserem Wettkampf teilgenommen. Davon kamen 5 Gruppen aus der Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels.
Gegen 17:00 Uhr erfolgte die Siegerehrung. Für das 45-jährige Bestehen erfolgte durch den Kreisjugendfeuerwehrwart Werner Lang eine besondere Ehrung. Weitere Glückwünsche überbrachten KFI Rudi Götz, Kreisbeigeordneter Helmut GeiYer, Franz Bachl vom Regional-Feuerwehrverband Vorderpfalz, VG-Beigeordneter Wolfgang Grötsch, Stadtbeigeordneter Hans-Joachim Fette und VG-Jugendfeuerwehrwartin Anja Bertram-Mees.

Hier die Platzierungen im Einzelnen:
Platz 1    Dernbach
Platz 2    Landau Stadt
Platz 3    Insheim II
Platz 4    Herxheimwehyer
Platz 5    Albersweiler I
Platz 6    Rohrbach
Platz 7    Ramberg
Platz 8    Freimersheim
Platz 9    Albersweiler II
Platz 10  Insheim I
Platz 11  Albersweiler III

Auf diesem Weg möchte ich mich nochmals bei allen teilnehmenden Gruppen sowie vor allem bei den Helfern aus der Jugendfeuerwehr und der Aktiven Wehr bedanken, ohne deren Hilfe dieser Wettkampf nicht möglich gewesen wäre.

Die Verbandsgemeindeverwaltung Annweiler veröffentlichte folgende Pressemitteilung im Anschluss an das Festwochenende in Annweiler-Gräfenhausen.

Christine Orth, Jugendwartin
20.08.2013

Heute nahm die Jugendfeuerwehr Annweiler an den "Wasserspielen" in Wilgartswiesen teil. Auf Grund des Regenwetters wurden wir vom Beginn morgens um 10:00 Uhr bis zur Siegerehrung gut gewässert. Trotz allem haben wir die 10 Spiele, verteilt auf zwei Runden tapfer absolviert. Dabei sollten wir Tennisbälle mit Hilfe von Handtüchern transportieren, Smarties mittels Strohhalmen von einem Ort zum anderen transportieren, verschiedene Gegenstände mit verbundenen Augen erraten, mittels Schläuchen kegeln, einen Tischtennisball durch einen C-Schlauch bugsieren, etc.
Nachdem alle Gruppen zurückgekehrt waren, konnte gegen 16:30 Uhr die Siegerehrung erfolgen. Hierbei belegte die JF Annweiler bei 23 angetretenden Gruppen Platz 11.


Christine Orth, Jugendwartin

26.05.2013
Heute nahm die Jugendfeuerwehr Annweiler erfolgreich mit einer Gruppe am Jugendfeuerwehrwettkampf "Hot Games" in Rohrbach teil.
Bei deutlich besserem Wetter wie letzte Woche in Dernbach konnte unsere Jugendfeuerwehr bei 10 verschiedenen Spielen, die auf zwei Runden verteilt waren, erneut Ihr Können unter Beweis stellen. So legten bzw. stachen sie verschiedene Feuerwehrknoten, nähten Knöpfe an, errieten mit verbundenen Augen verschiedene Obstsorten und noch einiges mehr.
Auch die Betreuer kamen nicht zu kurz. Bei einem Spiel bekamt der Jugendwart bzw. Betreuer einen Helm mit einem spitzen Dorn auf den Kopf und musste mit Hilfe dessen zehn mit Wasser gefüllte Wasserbomben zerplatzen lassen. Unser stellvertretende Jugendwart Tobias Schnetzer hat die JF Annweiler hierbei gut vertreten.
Am Ende erreichten wie bei 16 Gruppen, die zum Wettkampf erschienen sind, Platz 5.




Christine Orth, Jugendwartin

05.05.2013
Die Jugendfeuerwehr Annweiler nahm heute mit einer Gruppe am JF-Wettkampf anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr Dernbach teil. Insgesamt sind 13 Gruppen aus verschiedenen Verbandsgemeinden angetreten.
Verteilt auf 2 Runden konnten  die Jugendlichen ihr Können bei 10 verschiedenen Spielen beweisen. So wurden Fragen aus dem Bereich der Feuerwehr beantwortet, ein Tennisball mittels Feuerpatschen transportiert, Saugleitungen im Kreis gekuppelt, Schläuche zu einem Zopf geflochten etc.
Trotz des durchwachsenen Wetters war unsere starke Truppe mit viel SpaY und Engagement dabei, so dass wir am Ende den 1. Platz erreichten.


Christine Orth, Jugendwartin

28.04.2013

Der Extra-Plan mit den Terminen von Wettkämpfe etc. für dasa Jahr 2013 ist jetzt hochgeladen. Kurzfristig können sich jedoch noch ,,nderungen ergeben.

Den Plan findet ihr zusammen mit dem regulären oebungsplan für die Jugendfeuerwehr Annweiler hier.

Christine Orth, Jugendwartin
28.03.2013

Am Freitag, den 08. März 2013, besuchte die Jugendfeuerwehr Annweiler die Feuerwache Landau. Zunächst durften die Jugendlichen die Atemschutzstrecke absolvieren, ehe wir von dem Kamerad aus Landau, Andreas Klein, sowie seinen beiden Helfern die Feuerwache gezeigt bekamen. Von der Atemschutzstrecke, ging es über die Schlauchwäsche, die FEZ, die Räumlichkeiten der Jugendfeuerwehr und den Atemschutzbereich in die Fahrzeughalle und wieder zurück in den Vorbereitungsraum der Atemschutzstrecke. Dabei haben vor allem die Allerkleinsten viele Fragen gestellt. In der Fahrzeughalle gab es dann groYe Augen, da die Kameraden aus Landau teilweise mit anderen Fahrzeugen ausgestattet sind wie wir.
Zum Abschluss bedankten wir uns bei den Kameraden und hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder vorbeikommen dürfen.

Bilder folgen!

Christine Orth, Jugendwartin
28.03.2013

Am Donnerstag, den 28.02.2013, erfolgte durch den VG-Bürgermeister Kurt Wagenführer die offizielle oebergabe der Jugendfeuerwehr-Parka Berlin an die Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels.

Hier der Pressebericht der Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels.

Christine Orth, Jugendwartin
04.03.2013

Auch in diesem Jahr übernahm die Jugendfeuerwehr Annweiler wieder die Verkostung der Besucher des St. Martinsfestes und die oeberwachung des Martinsfeuers. Unterstützt wurden sie durch ihre aktiven Kameraden. Doch bevor es losgehen konnte, musste erst einmal alles vorbereitet werden. Schon Tage zuvor wurde hängerweise Holz herbeigeschafft, welches am 11.11.2012 an der Feuerstelle, mitten auf dem Rathausplatz, zu einem Berg zusammengetragen wurde. Natürlich musste auch für die Absicherung des Feuers und das Aufstellen des Imbisswagens gesorgt werden. Schon nachmittags gingen alle an die Arbeit, damit alles rechtzeitig fertig werden konnte.
Bereits um 17:00 Uhr war der Rathausplatz gut besucht. Bewaffnet mit Würstchenzangen und Schöpfkelle schenkten die Jugendlichen Glühwein und Kinderpunsch aus, verkauften Wiener Würstchen in Brötchen und stellten ihren Spendehelm auf. Von der Stadt Annweiler bekam die Jugendfeuerwehr auYerdem noch Martinsbrezeln zur Ausgabe an die Kinder zur Verfügung gestellt.
Um 17:15 Uhr schlieYlich, als der Martinsumzug angekommen war und sich der Platz schnell füllte, standen die Leute bereits Schlange vor dem Imbisswagen, so dass es kurzfristig bei den Juniorhelfern und ihren Jugendwarten zu SchweiYausbrüchen beim Glühweinausschank und Würstchenverkauf kam. In dieser "brenzligen" Situation hieY es Nerven behalten. Aber gerade darin ist die Jugendfeuerwehr hervorragend geschult, so dass alles gut gemeistert wurde.
In der Dunkelheit zündete schlieYlich die Jugendfeuerwehr das Martinsfeuer auf dem stimmungsvollen Rathausplatz an. Mit einem vorbereiteten Strahlrohr und einem Pulverlöscher wurde das Spektakel mit den meterhohen Flammen gut bewacht.
Nachdem das Feuer erloschen war, wurde in einer gemeinsamen Aufräumaktion der Aktiven und der Jugendlichen schnell wieder für Sauberkeit und Ordnung gesorgt.
Das St. Martinsfest war ein voller Erfolg und da die Erlöse an die Jugendfeuerwehr gehen, hat es sich auch doppelt gelohnt. So steht für die Jugendfeuerwehr schon heute fest, dass man sich gerne auch im nächsten Jahr wieder engagieren möchte.


Christine Orth, Jugendwartin

15.11.2012 

Der Jugendausschuss der Jugendfeuerwehr Annweiler wurde am 14.11.2012 neu gewählt. Die Posten des Jugendgruppenleiters, seines Stellvertreters, etc. wurden wie folgt besetzt:

Jugendgruppenleiter:                             Nico Kühner

stellv. Jugendgruppenleiter:                    Lars Kiefer

Schriftführer:                                        Fabian Cuntz

Kleiderwart:                                          Alexander Burg

Gerätewart:                                          Lucas Schempp

Gerätewart:                                          Alexander Burg


Christine Orth, Jugendwartin

15.11.2012

Die Verbandsgemeindeverwaltung Annweiler veröffentlichte folgende Pressemitteilung im Anschluss an die Jahresabschlussübung 2012: Menschenrettung - Brandeinsatz - auslaufender Gefahrstoff

31.10.2012

Am Sonntag, den 30.09.2012, erhielten 3 Jugendfeuerwehrmitglieder aus der Jugendfeuerwehr Annweiler die Leistungsspange in Hauenstein (Kreis Südwestpfalz). Sie unterstützten dabei die Jugendlichen aus den Jugendfeuerwehren Hauenstein, Schwanheim und Wilgartswiesen.

Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die in der Jugendfeuerwehr verliehen werden kann. Die erfolgreiche Teilnahme bescheinigt den Jugendlichen bereit für den Dienst in der aktiven Wehr zu sein. Insgesamt mussten die Jugendlichen ihr Können bei 5 Disziplinen beweisen. So mussten sie sowohl ihre körperliche Fitness beim KugelstoYen und einem Staffellauf als auch ihre feuerwehrtechnischen Fertigkeiten bei einer Schnelligkeitsübung und dem Aufbau eines Löschangriffs unter Beweis stellen. Zudem mussten sie Fragen aus unterschiedlichen Bereichen - von Feuerwehr bis Politik - beantworten.

Am Ende konnte der Fachbereichsleiter Wettbewerbe der Rheinlandpfälzischen Jugendfeuerwehr, Jürgen Kindelberger, allen Teilnehmern zum Bestehen mit durchweg sehr guten Leistungen gratulieren. Für die meisten der Teilnehmer endet nun ihre Jugendfeuerwehrlaufbahn mit der oebernahme in den aktiven Dienst.

Die Teilnehmer der Jugendfeuerwehr Annweiler erhalten ihre Leistungsspangen sowie die entsprechenden Urkunden bei der diesjährigen Abschlussübung der Feuerwehr Annweiler.


Die Teilnehmer:

JF Annweiler: Jan-Niklas B., Lars K., Lucas Sch.

JF Hauenstein: Katharina B., Lena D., Nicolas E., Michael R.

JF Schwanheim: Dennis B., Philipp B., Florian D., Jonas T., Fabian W.

JF Wilgartswiesen: Dennis B., Nico K.

Christine Orth, Jugendwartin JF Annweiler
Christoph Engelhardt, Jugendwart JF Hauenstein

01.10.2012

In der Rheinpfalz vom 03.09.2012 stand im Teil Kreis Südliche WeinstraYe des Pfälzer Tageblatts folgender Artikel: "Einzelkämpfer gibt es bei uns nicht"

Christine Orth, Jugendwartin

04.09.2012

Mit 6 Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 16 Jahren nahm die JF Annweiler am 02.09.2012 in Edenkoben an der 2. Hydranten-Rallye teil. Dieser Wettkampf wurde anlässlich des 25-jährigen Bestehens der JF Edenkoben veranstaltet.
Damit jeder eine Chance hat, wurde bei der Anmeldung das Alter der einzelnen Gruppenmitglieder erfasst. Bei der Auswertung der Spiele wurde das Alter entsprechend berücksichtigt, so dass Gruppen, die im Durchschnitt Mitglieder von 14 Jahren und älter haben, nicht automatisch besser abschneiden.
Verteilt auf 2 Runden konnten die Jugendlichen ihr Können bei 10 verschiedenen Spielen beweisen. So mussten sie einen Luftballon zwischen zwei Schnüren balancieren, einen Ball durch eine Spirale befördern, mit groYen Gummistiefeln Wasser über eine Strecke transportieren, Saugleitungen auf Zeit im Kreis kuppeln etc.
Unsere groYartige Truppe bestehend aus einem Mädchen und fünf Jungs absolvierte alle Spiele mit Bravour. Am Ende erreichten Sie von 17 möglichen Plätzen Platz 2. Lediglich eine verkantete Saugleitung trennte uns von Platz 1.
Neben dem Pokal für den 2. Platz erhielt jedes Gruppenmitglied eine Medaille zur Erinnerung. AuYerdem erhielt die Gruppe eine Urkunde, auf deren Rückseite ein Gruppenfoto abgedruckt war sowie Gutscheine für den Zoo in Landau.

Die anwesenden Jugendwarte durften natürlich auch ihr Können unter Beweis stellen. Diese mussten einen C-Schlauch ausrollen, 3 Teebeutel befeuchten und mit dem Mund in drei Behältnisse werfen, 20 mal Seilspringen und anschlieYend den C-Schlauch wieder einrollen. Hierbei wurde die Zeit gestoppt. Im Anschluss daran durften die Jugendwarte an einer Kuh melken üben. Die Menge an gemolkener Milch wurde dann bei der Zeit gutgeschrieben.
Der stellv. Jugendwart Tobias Schneider hat die JF Annweiler bei diesem Jugendwartspiel gut vertreten. Den Hauptpreis in Form einer Sahnetorte gewann er trotz allem nicht. Dafür bekam er eine Flasche Wein als Trostpreis überreicht.

Christine Orth, Jugendwartin

04.09.2012

Am 25.08.2012 hat sich die Jugendfeuerwehr Annweiler am Fest der Verbandsgemeinde Annweiler anlässlich des 40-jährigen Jubiläums beteiligt.
Zusammen mit der Jugendpflege der VG Annweiler und den Jugendfeuerwehren der VG Annweiler sorgte die Jugendfeuerwehr Annweiler für die Kinderbelustigung, die hauptsächlich in der Zeit zwischen 14:00 Uhr und 16:30 Uhr stattfand.
Neben einer Stadtralley wurde unter anderem auch Kübelspritzen durch die Jugendfeuerwehren angeboten.
Um 16:45 Uhr führte die JF Annweiler eine oebung nach FwdV3 mit zwei Sondertrupps auf dem Messplatz vor. Moderiert wurde die oebung durch die VG-Jugendwartin Anja Bertram-Mees.
Aus Sicht der JF Annweiler war das Jubiläum der VG Annweiler ein voller Erfolg.
(Bilder folgen noch)

Christine Orth, Jugendwartin

27.08.2012

Die Jugendfeuerwehr Annweiler nahm am 19. August am JF-Wettkampf in Steinfeld (VG Bad Bergzabern) teil. Auf Grund des groYen Hitze konnten wir lediglich mit einer Gruppe antreten. Insgesamt sind 9 Gruppen erschienen. Am Ende belegte die Jugendfeuerwehr Annweiler den 6. Platz.

Christine Orth, Jugendwartin

27.08.2012

Die Jugendfeuerwehr Annweiler nahm am 03.06.2012 am JF-Wettkampf in Ramberg teil. Da die JF Annweiler in den letzten Wochen Neuzugänge erhalten hat, konnten wir mit 2 Gruppen antreten. 21 Gruppen aus dem Landkreis Südliche WeinstraYe, Südwestpfalz und der Stadt Landau sind erschienen. Innerhalb der beiden Gruppen haben wir wiederum erfahrene JF-Mitglieder mit noch unerfahrenen gemischt, so dass jede Gruppe eine faire Chance hatte. Auch dieses mal waren die Spiele sehr gut gemischt. Die Jugendlichen mussten verschiedene Knoten zeigen, Hydranten zählen, Fangleinen stopfen und werfen, ein Puzzle zusammensetzen, Fragen über den Pfälzer Wald beantworten, Schoppengläser schieben, ihr Wissen in Erst Hilfe zeigen etc. Nachdem auch die letzten verschollenen Schafe eingesammelt wurde, konnte gegen 17 Uhr die Siegerehrung beginnen. Die Gruppe Annweiler 1 belegte den 12. Platz und die Gruppe Annweiler 2 den 9. Platz.

Christine Orth, Jugendwartin

04.06.2012

Am 20.05.2012 nahm die Jugendfeuerwehr Annweiler am JF-Wettkampf in Wilgartswiesen teil. Auf Grund von einigen Neuzugängen konnte die Jugendfeuerwehr Annweiler mit zwei Gruppen à 5 Jugendlichen antreten. Insgesamt sind 21 Gruppen in Wilgartswiesen erschienen, wobei die Verbandsgemeinde Annweiler durch 7 Gruppen vertreten wurde. In den beiden Gruppen haben wir erfahrene JF-Mitglieder mit noch unerfahrenen gemischt, so dass alle fair um eine gute Platzierung kämpfen konnten. Da die Spiele ein gutes Mischungsverhältnis hatten, waren die Spiele für alle geeignet. So mussten die Jugendlichen Saugleitungen kuppeln, verschiedene Knoten zeigen, Wäscheklammern zusammenstecken, eine Figur aus Lego auf Kommando nachbauen, Tennisbälle mit einem Besen durch einen Parcour schieben, Fangleinen werfen etc. Nach einer Wartezeit von zwei Stunden konnte gegen 17 Uhr die Siegerehrung beginnen. Die Gruppe Annweiler 2 belegte den 11. Platz und die Gruppe Annweiler 1 verfehlte mit dem 9. Platz ganz knapp die Pokale. Auf Grund der gemischten Gruppen und der zum Teil noch sehr unerfahrenen JF-Mitgliedern sind das zwei gute Platzierungen für die JF Annweiler.

Christine Orth, Jugendwartin

21.05.2012

Die Jugendfeuerwehr Annweiler hat am 13.05.2012 den 4. Platz beim 35. Jugendfeuerwehrwettkampf  der JF Rinnthal belegt. Insgesamt sind 21 Gruppen aus veschiedenen Verbandsgemeinden angetreten. Da pro Route 3 Spiele zu meistern waren, konnte die Siegerehrung bereits um 15:15 Uhr abgehalten werden. Neben dem Pokal für den 4. Platz sowie der Urkunde erhielt jede Jugendfeuerwehrgruppe einen FuYball. Zur Belohnung gab es im Anschluss noch ein Eis.

Christine Orth, Jugendwartin

14.05.2012

Am Sonntag, den 29.04.2012, nahm die Jugendfeuerwehr Annweiler mit einer Gruppe erfolgreich an dem Jugendfeuerwehrwettkampf "Hot Games" in Rohrbach teil. Nach vielen verschiedenen Spielen, wie z.B. High-Heels-Höhe-Schätzen,  Hydranten-Zählen, Saugleitungen-Kuppeln etc. belegten sie hierbei den 8. Platz.

Christine Orth, Jugendwartin

02.05.2012

Als neues Jugendwartteam sind wir seit November 2011 für die Betreuung, Ausbildung und für das soziale Miteinander der Jugendfeuerwehr Annweiler verantwortlich. Seit Jahrzehnten ist es in der Jugendfeuerwehr Annweiler üblich, dass eine ausgewogene Mischung von feuerwehrspezifischer und allgemeiner Jugendarbeit geleistet wird. An diese Traditionen wollen wir weiter anknüpfen.

2011-11-18 08:58:38

Dieses Jahr übernahm die Jugendfeuerwehr Annweiler wieder einmal die Verkostung der Besucher des St. Martins-Festes und die oeberwachung des Feuers unterstützt durch die aktiven Kameraden.

2011-11-18 08:55:35

Im Anschluss an die jährliche Abschlussübung der Jugendfeuerwehr am 29.10.2011 legten der derzeitige Jugendwart Roland Götz sowie die beiden stellvertretenden Jugendwarte Lorenz Steigner und Florian Andt ihre ,,mter nieder. Das Amt als Jugendwartin der Jugendfeuerwehr Annweiler übernimmt nun die bisherige stellvertretende Jugendwartin Christine Orth. Dabei wird sie von den stellvertretenden Jugendwarten Tobias Schnetzer und Tobias Schneider unterstützt.

Die JF Annweiler setzt sich zur Zeit aus 2 Mädchen sowie 13 Jungen im Alter zwischen 10 und 16 Jahren zusammen.

Die oebungstermine müssen auf Grund von zeitlichen Schwierigkeiten ab dem 01.01.2012 von jeden 2. Montag ab 18:00 Uhr auf jeden 2. Mittwoch ab 18:00 Uhr in der Feuerwache Annweiler verschoben werden. Während diesen oebungsabenden sollen dabei den Kindern und Jugendlichen die feuerwehrtechnischen Geräte in spielerischer Weise erklärt werden, so dass sie später einmal selbst ein Feuer löschen bzw. in anderer Weise helfen können. In den Sommermonaten werden die praktischen Fähigkeiten und der Umgang mit den Fahrzeugen und der Technik erlernt bzw. wiederholt. Im Winter sollen mit Hilfe eines lockeren Unterrichts die grundlegenden Fähigkeiten, wie z.B. Erste Hilfe, erlernt werden. Neben den normalen oebungen besuchen wir unter anderem mit unserer Jugendfeuerwehr regelmäYig unsere Partnerwehr in Hamburg-Farmsen, gehen Schlittschuh laufen, nehmen an Wettkämpfen teil oder machen ganz einfach einmal eine Wasserschlacht.

Vor allem bei den Wettkämpfen können sich die Kinder und Jugendlichen bei verschiedenen Spielen mit anderen vergleichen und am Ende eventuell mit einem Pokal nach Hause gehen. Wem das allerdings nicht genügt, der kann die Jugendflamme Stufe 1 bis 3 bzw. die Leistungsspange ablegen um das jahrelang Erlernte praktisch anzuwenden.

Neugierig geworden??

Weitere Informationen gibt es für alle interessierten Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren und deren Eltern beim Infoabend mit Besichtigung des Feuerwehrhauses und den Löschfahrzeugen am:

Mittwoch, den 30.11.2011, um 18:00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Annweiler.

Dies gilt natürlich auch für Kinder bzw. Jugendliche aus den Stadtteilen Bindersbach, Gräfenhausen, Queichhambach und Sarnstall.

Christine Orth, Jugendwartin

 

Die Jugendwarte der Jugendfeuerwehr Annweiler am Trifels stellen sich vor. Ebenso wird bald der Bericht des Jugendzeltlagers online gestellt.

 

2009-09-16 23:43:18

Der Jahresrückblick der Jugendfeuerwehr 2007

pdf zahlreiche Bilder etwa 4 mb