086.) Grossbrand Gebäude (8)


Einsätze 2008
Einsatzfoto

Einsatz: GroYbrand Fachklinik
Ort: EuYerthal
Alarmzeit: 01.07.2008, 01:48 Uhr

  Gemeinsame Presserklärung der Polizei Landau und der Feuerwehr Südl. WeinstraYe:

 
Gegen 2 Uhr am frühen Dienstagmorgen kam es zu einem Brand in der Fachklinik EuYerthal. Die 125 Patienten der Klinik konnten unverletzt das brennende Gebäude verlassen. Beim Eintreffen der erstalarmierten Feuerwehr der Verbandsgemeinde Annweiler brannte der Dachstuhl des Hauptgebäudes. Im Einsatz waren über 170 Kräfte der Feuerwehren, THW, DRK und der Polizei.

 
Um 1:50 Uhr ging bei der Leitstelle Südpfalz in Landau die Meldung über die automatische Brandmeldeanlage der Fachklinik EuYerthal der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz ein. Die diensthabende Krankenpflegerin leitete sofort die Evakuierung des Hauptgebäudes ein. Die eintreffenden Feuerwehren und Rettungsdienste unterstützten diese Arbeiten, so dass alle 125 Patienten in der nahe liegenden Turnhalle unverletzt untergebracht werden konnten. Zwei Patienten mit Kreislaufproblemen wurden in eine andere Klinik verlegt. Zwei Feuerwehrangehörige wurden bei den Löscharbeiten leicht verletzt.
 
Die Brandbekämpfung wurde über mehrere Strahlrohre im Innen- und AuYenangriffe sowie über die Hubrettungsfahrzeuge aus Annweiler, Bad Bergzabern, Herxheim und Landau vorgenommen. Durch das schnelle Eingreifen der Rettungskräfte konnte ein oebergreifen auf den Neubau der Klinik verhindert werden. Insgesamt waren unter der Einsatzleitung von Kreisfeuerwehrinspekteur Rudi Götz

177 Rettungskräfte mit 46 Fahrzeugen der Feuerwehren des gesamten Landkreis Südliche WeinstraYe und der Stadt Landau, Polizei sowie des Rettungsdienstes, THW und der Schnelleinsatzgruppe im Einsatz. Um 5:30 Uhr haben die Nachlöscharbeiten begonnen.
 
Auf Anweisung der Staatsanwaltschaft Landau werden im Laufe des Tages durch die Polizeidirektion sowie Kriminalinspektion Landau mit Unterstützung der Feuerwehr und eines Gutachters die Brandermittlungen aufgenommen werden. Zur Höhe und Ursache des Schadens können noch keine Angaben gemacht werden.
 
Vor Ort informierten sich Landrätin Theresia Riedmaier und der Leiter des Katastrophenschutzstabes Joachim George. Das Team um den Kaufmännischen Direktor der Fachklinik, Christian Gorgs, unterstützte die Rettungskräfte tatkräftig.


Bericht von SWR:

"Bei einem Brand in einer Fachklinik zur Behandlung von Suchtkranken in EuYerthal im Kreis Südliche WeinstraYe ist in der vergangenen Nacht Schaden in Millionenhöhe entstanden. Nach Polizeiangaben konnte das Gebäude vollständig evakuiert werden.

Alle 123 Patienten wurden demnach in Sicherheit gebracht. Verletzt wurde niemand. Das Feuer war ersten Ermittlungen zufolge offenbar gegen 2.00 Uhr in einer Teeküche des Hauptgebäudes ausgebrochen, setzte zunächst den Dachstuhl des 100 Jahre alten Gebäudes in Brand und griff dann auf ein Nebengebäude über. Nach Polizeiangaben waren Feuerwehrkräfte und Mitarbeiter des Technischen Hilfswerkes aus der ganzen Südpfalz im Einsatz. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln vor Ort, um die Brandursache zu klären."

"Patienten der Fachklinik EuYerthal werden nach Brand verlegt

Eusserthal, Kreis Südliche WeinstraYe Nach dem Brand in der Fachklinik EuYerthal in der vergangenen Nacht, sollen die Patienten gröYtenteils in andere rheinland- pfälzische Kliniken verlegt werden. Ein Teil der Patienten werden nach Hause entlassen. Neuzugänge werden abgewiesen. Das teilte der Träger der Klinik - die Deutsche Rentenversicherung Rheinland- Pfalz auf SWR - Anfrage mit. Zudem ermitteln derzeit Staatsanwaltschaft und Polizei vor Ort, um die Brandursache zu klären. AuYerdem muss der Dachstuhl des 100 Jahre alten Gebäudes abgetragen werden."

NULL The gallery path /uploads/images/ not found !
PiPictures cannot work for you.