Neues aus der Wehr

AbschluYübung 2007


Allgemein

 Webalbum im internen Bereich

Samstag, 27.10.2007, 14:30 Uhr - die Sirenen in Annweiler ertönen ....

Nein es ist nichts passiert, die Freiwillige Feuerwehr Annweiler demonstriert der interessierten Bevölkerung, bei der jährlichen Abschlussübung ihre Einsatzbereitschaft. 

Bereits während dem sehr rasch aufgebauten Löschangriff und einer professionell durchgeführten Menschenrettung aus dem 5. Stockwerk, zeigen die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr, was sie bei ihren regelmäßigen Übungen gelernt haben.
Die Jugendlichen haben gerade ihre Gerätschaften wieder verstaut, findet die Übung der Aktiven Wehr statt.

Bei dem gestellten Szenario, ein Verkehrsunfall, war der Wehr eine schwierige Aufgabe gestellt. Aus den verunfallten Fahrzeugen, ein LKW und zwei Pkw`s, mussten eingeschlossene Personen mittels Rettungsplattform und hydraulischen Rettungsgeräten befreit werden. Hierbei stand vor allem die schonende und patientenorientierte Rettung im Vordergrund.

Die zahlreichen Besucher und Kameraden von benachbarten Wehren, konnten sich von dem hohen Ausbildungstand und der guten Ausstattung  der Feuerwehr Annweiler überzeugen.
Auch in diesem Jahr waren die Kameraden der Partnerwehr aus Hamburg-Farmsen zu Gast in Annweiler.

Im Anschluss an die Übung fand der offizielle Teil in den Räumen des Rathauses der Verbandsgemeinde Annweiler statt.
Traditionell werden hierbei die Verpflichtungen, Beförderungen, Ehrungen und Verabschiedungen vorgenommen.

Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Annweiler, Herr Ludwig Lehnberger, Chef der Feuerwehren der Verbandsgemeinde und Hausherr, begrüßte die zahlreichen Gäste.
Er bescheinigte der Wehr eine hervorragende Leistung bei der Übung und dankte den Feuerwehrfrauen und Männern für Ihre in diesem Jahr geleistete Arbeit. Er übergab das Wort an den Wehrführer Herr Ralf Sonderschäfer der den Anwesenden einen kleinen Überblick über die Arbeit der Wehr im bisherigen Jahr gab. Nach den Grußworten verschiedener Gäste gab auch Jugendwart Roland Götz einen kleinen Einblick in die Leistungen der Jugendfeuerwehr.

In diesem Jahr konnten mit Eichert Stefan, Götz Niko, Kühn Christian und Ludwig Jan vier gut ausgebildete, junge Männer aus der Jugendfeuerwehr sowie drei sog. "Quereinsteiger"
Heß Tobias, O`Neal Steven und Stadelmann Jutta, in die Reihen der aktiven Wehr übernommen werden.
Folgende Aktiven wurden Befördert :
Zum Feuerwehrmann : Groll Johannes, Heß Michael
Zur/m Oberfeuerwehrfrau/-mann : Andt Florian, Bauer Nina, DosSantos Miguel, Forger Thomas, Kirsch Michael, Mathes Christian, Raisin Dominik und Schuster Pascal
Zum Hauptfeuerwehrmann : Schuck Norman
Zum Brandmeister : Heim Dietmar, Lehnberger Christoph
Zum Gruppenführer ernannt wurde : Lehnberger Christoph

Ebenso standen Ehrungen für langjährigen Feuerwehrdienst an:

Mit dem silbernen Feuerwehr Ehrenzeichen wurde für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst Herr Teschner Patrick geehrt. Er erhielt die Ehrengabe durch Herr Bürgermeister Lehnberger.
Mit dem goldenen Feuerwehr Ehrenzeichen wurden für 35 Jahre aktiven Feuerwehrdienst Herr Seiter Robert und Herr Malewski Hartmut ausgezeichnet.  Die Ehrengabe wird im Frühjahr 2008 durch Frau Landrätin Riedmaier persönlich übergeben.

Für zehn Jahre Feuerwehrdienst wurden Herr Pietsch Bernd und Herr Daum Michael mit einem kleinen Präsent geehrt.

md/rs.