Einsätze 2007

76.) TH Bahn (6)


Einsätze 2007
Einsatzfoto

Einsatz: Bahnunfall
Ort: Annweiler - Sarnstall
Alarmzeit: 27.06.2007 11:06 Uhr

Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Sattelauflieger eines LKW auf dem Bahnübergang in Sarnstall zum stehen. Ein Regionalzug kam, trotz eingeleiteter Notbremsung, nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und kollidierte mit dem Hindernis.
Durch die Wucht des Aufpralls entgleiste der Triebwagen und beschädigte das Gleisbett auf einer Länge von über 50 Metern.  
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr waren bereits alle Personen aus dem Zug in Sicherheit, bzw. dem Rettungsdienst übergeben. Die Aufgabe der Feuerwehr bestand primär aus der Sicherstellung des Branschutzes und der Sicherung der Einsatzstelle. Hierzu wurde, in Abstimmung mit den zuständigen Bahnbediensteten, der Zug von THW und Feuerwehr abgestützt und entsprechende Betriebsstoffe aus LKW und Zug abgepumpt.
Zur Bergung musste schweres Gerät herangeschafft werden. Bis "Redaktionsschluss" waren die Bergungsarbeiten noch in vollem Gange und wurden von verschiedenen Spezialfirmen, der Deutschen Bahn und dem THW durchgeführt bzw. unterstützt.

Die Zusammenarbeit der Organisationen verlief ruhig, routiniert und zu aller Zufriedenheit ab.
Vermutlich bleibt die Strecke Annweiler - Pirmasens bis Sonntag, den 01.07.2007 gesperrt.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW1, LF16, VRW, RW1, MZF, GWG1

Feuerwehr Landau: RW1, MTW
Feuerwehr Albersweiler: MZF
Feuerwehr Wernersberg: TSF-W
Werkfeuerwehr Fa . Buchmann

THW Hauenstein und Bad Bergzabern

Notfallmanager Bahn

DRK mit 1 RTW, 3 KTW und 2 NEF, auf Anflug 2 RTH, sowie LNA und OrgL

Straßenmeisterei

Polizei und Bundespolizei

 

Die Luftbilder wurden freundlicher Weise von der Bundespolizei zur Verfügung gestellt. 



Feuerwehr Landau

Artikel www.swr.de 

Eingesetzte Kräfte: 
Einsatzdauer (h): 
Ausgerückte Fahrzeuge: 
Einsatzart: 
TeaserNewsBild (140*96px):