Neues aus der Wehr

Neue Atemschutzgeräteträger


Allgemein

Acht Angehörige der FFw Annweiler bestehen die Prüfung zum Atemschutzgeräteträger.

Atemschutzgeräteträger haben eine wichtige, mitunter gefährliche Aufgabe im Bereich der Brandbekämpfung in der Feuerwehr. Sie sind für den sogenannten Innenangriff erforderlich, dringen also gegebenenfalls in verrauchte, noch brennende Wohnungen und Gebäude ein um dort Menschen zu Retten oder Feuer zu Bekämpfen. Neben dem Einsatz im Brandfall werden sie auch bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen zum Einsatz gebracht, also überall da, wo Umluftunabhängig gearbeitet werden muss.

Das Risiko für die Geräteträger ist bei solchen Einsätzen oft sehr hoch; immer wieder verletzen sich Kameraden bei solchen Einsätzen oder kommen sogar zu Tode. Diese Risiken können nur durch entsprechende körperliche Fitness sowie Einsatz-Training minimiert werden.
Um als Geräteträger eingesetzt werden zu können, müssen die Feuerwehrleute eine Tauglichkeitsuntersuchung (G26) bestehen und in schwierigen Ausbildungsabschnitten sowohl theoretisch als auch praktisch an`s Limit gehen. 

Glückwunsch und unser Dank an die 8 "Neuen AGT`s", Glück auf !!